Norderstedt, September 2013 – Neue Trends für einen Zielgruppenwandel im Fotohandel kombiniert mit innovativer Technik, stehen am 25. September 2013 im fotoliaLAB in Berlin im Fokus. In der Galerie von Europas führender Microstock-Agentur Fotolia, präsentieren Epson und Tetenal in der Zeit von 10.00 Uhr – 20.00 Uhr live das SureLab D3000 im Workflow mit externen Terminals.

 

Präsentiert werden Marketing Konzepte für professionelle Studios, mit dem Schwerpunkt einer Zielgruppen-orientierten Vermarktung (Patrick Perret, Tetenal). Der optimale Einsatz des Epson SureLab wird durch Erfahrungsberichte im täglichen Studioeinsatz veranschaulicht (Andre Dünnbier, Studio Loft Atelier in Hauzenberg).

 

Besucher können sich vor Ort – natürlich auch gern mit eigenen Bilddateien – von einer hochwertigen Bildausgabe überzeugen. Gemeinsam mit dem Tetenal Hardware Experten, Herrn Dipl.-Ing. Carsten Sturhahn, können Sie inmitten von außergewöhnlichen Fotografien internationaler Künstler direkt am SureLab arbeiten und selbst eigene Kunstwerke produzieren.

 

Interessenten erhalten weitere Infos über 040 – 521 45 148 oder marketing@tetenal.com.

 

Über das fotoliaLAB

Das fotoliaLAB ist ein Veranstaltungs- und Ausstellungsort für künstlerisch anspruchsvolle Arbeiten aus der mehr als 24 Millionen Bilder umfassenden Microstock-Bilddatenbank von Fotolia. Interessierte finden in den Ausstellungsräumen außergewöhnliche Fotografien von internationalen Künstlern. Regelmäßig präsentiert Fotolia hier neue Ausnahmefotografen und Kunstprojekte im Stockfotografie-Kontext. Weitere Informationen unter Tel: +49 30 4000 39 41 und lab@fotolia.com.

 

Pressefoto_fotoliaLAB_Tetenal