Ein herzliches Dankeschön für den grandiosen Einsatz aller Analog-Fans zu unserem diesjährigen Tetenal Classics Fotowettbewerb , die uns mit ihren Arbeiten und den dazugehörenden Geschichten  ins Erstaunen versetzt haben.  Besonders gefreut hat uns auch, dass uns in diesem Jahr sehr viele Einsendungen aus Osteuropa erreichten – die Dunkelkammern dieser Welt, sie leben – im “Zeichen der Zeit”  !  …..and here are the winners :

Platz 1 –  Frau Lidia Khaikara aus St. Petersburg ; Russland

K

“Fear (Angst ) – Das moderne Leben gibt dem Mensch viele negative Emotionen. Eine davon ist “Angst”. Jeder hat eigene Ängste, aber zusätzlich dazu gibt es auch allgemeine Ängste, die die Menschen wiederum vereinigen.  Meiner Meinung nach, ist “Angst” ein Zeichen unserer Zeit” . So beschreibt Lidia ihre Arbeit.

Platz 2 : Herr Giacomo Frullani aus Trieste ; Italien

K

“Old Buddhist Monk, Myanmar – In der alten Stadt Mandalay, fuhr ich so mit meinem Fahrrad herum und traf plötzlich auf ein altes rostiges Tor vor einem großen Gebäude aus der Kolonialzeit.  Herrenlos und unbewohnt schien es , in Efeu eingehüllt, umgeben von riesigen Bäumen und Grünflächen. Wie sich herausstellte, handelte es sich hier um einen ehemaligen britischen Militärposten, der ein Krankenhaus, eine Kirche und verschiedene weitere Gebäude aufwies. Dieses Areal wurde dann in ein großes buddestisches Zentrum umgewandelt, das von Mönchen verschiedenster Altersgruppen inklusive einer Klosterschule bewohnt wird.
Vor dem Kloster wartend, stieß ich auf den ältesten Mönch, den ich fotografiert habe. Er hat mich diesen Morgen durch das Kloster geführt. Seine Augen und Falten im Gesicht erzählten von Müdigkeit, einem warmen Lächeln und inspirierten mich spirituell. Er war die lebende Geschichte diesen surrealen Platzes. In den Sucher meiner Hasselblad schauend, habe ich im einzig richtigen Moment den Auslöser gedrückt und konnte das “Zeichen der Zeit” fühlen. ”

Platz 3 : Frau Ektarina Solovieva aus Hamburg

K

“Ein Boot in der Rente – Kolodozero – so heißt eine kleine Ortschaft an der Grenze zwischen der Region Karelien und dem Gebiet Archangelsk in Russland…….Dieses Boot habe ich im Frühjahr 2013 aufgenommen. Der Schnee ist weggetaut und auf einmal wurde ein altes Boot sichtbar, das mit trockenem Gras bedeckt und von Bäumen durchwachsen war. Ich fragte mich, wer der Besitzer wohl gewesen ist, ob er noch am Leben ist !? Dieses Boot ist für mich wie  ein Denkmal für das menschliche Leben, das manchmal kurz und tragisch ist….. ”

Wir gratulieren herzlich und hoffen, dass unsere 3 Gewinner mit unseren Tetenal Classics Gewinnpaketen viel Freude haben werden. Wir jedenfalls würden uns über weitere Arbeiten sehr freuen.

Um es spannend zu halten, melden wir uns in Kürze mit den Plätzen 4 bis 10  u n d unseren Tetenal Jugendfotografie-Gewinnern .